über Sonne Mond und Sterne – ein alternatives Erklärungsmodell

Wer glaubt, dass die Erde ein für uns geschaffener Lebensraum ist, wer erkannt hat, dass man uns belügt, der fragt sich, was die Wahrheit ist.
Wie passen verschiedene Fragmente der Wahrheit zusammen?

Meine Ausgangssituation basiert auf folgenden Annahmen:

  • Die Bibel ist Gottes Wort. (Solange es sich um eine nicht sinnverfälschte Übersetzung handelt)
  • Neuoffenbarungen sind Gottes Wort. (das sind neue Texte, die die Handschrift Gottes tragen)
  • Nikola Tesla war einer der ganz wenigen ernstzunehmenden Wissenschaftler, die sich nicht in mathematischen Formeln zur Simulation der Wirklichkeit verlaufen hatten
Aus diesen 3 Quellen gibt es Aussagen, die ich isoliert betrachtet für richtig halte, aber noch nie hat jemand (im Lichte der Öffentlichkeit) darüber nachgedacht, wie diese Beschreibungen zusammen passen könnten.

Ich konzentriere mich im folgenden auf einige Beschreibungen aus den genannten Quellen.

Bibel:
Die Sonne ist ein Licht am Himmel.
Der Mond ist ein Licht am Himmel.
Auch Sterne sind Lichter.

Die Feste trennt die Wasser. (Feste=Himmel=Himmelsgewölbe=Firmament)

Prophezeiung: Der Himmel wird wie eine Schriftrolle zusammengerollt werden und es bleibt ein schwarzer Himmel ohne Lichter.

Prophezeiung: Das Licht von Sonne, Mond und Sternen verliert 1/3 seiner Helligkeit. Der Mond ist nur noch blass und rot. 

Jakob Lorber:
Leben in der Schöpfung existiert auf Weltenkörpern.
Es gibt nur eine Quelle für Licht im Weltall.
Alle anderen Weltenkörper spiegeln das Licht nur.
Je größer der Weltenkörper, desto größer die Reflexion des Lichtes.
Der einzige Ursprung für Licht im All ist die Zentralsonne.

Jeder Weltenkörper ist ebenfalls ein Lebewesen.

Alle Lebewesen haben gemeinsame Merkmale. Dies gilt im Kleinen wie im Großen.
Ein Lebewesen hat eine äußere Hülle: Eine Bakterie hat eine Zellwand. Ein Mensch hat eine Haut, ein Weltenkörper hat ebenfalls eine äußere Begrenzung.
Es ist also niemals so, dass es einen fließenden Übergang zwischen Lebewesen und Umgebung gibt.
Ich nenne die äußere Hülle der Erde Dom.
Die äußere Hülle eines Weltenkörpers ist wie ein Fenster auf das Licht fällt:
Von außen wird man geblendet und kann nicht hinein sehen.
Von Innen hat man freie Sicht nach außen.

 

Jakob Lorber schrieb über ätherisches Wasser.

Nikola Tesla:
Das Weltall ist erfüllt mit Äther.
Die Materie entsteht aus Äther.
Das Licht kann im Vakuum keine Wärme übertragen.
Das Magnetfeld der Erde treibt Sonne und Mond an.

Ich lasse die Herleitung aus und beschreibe nun das Ergebnis meiner Überlegungen.

Die Erde ist ein Lebewesen.
Es gibt keinen offenen Zugang zum Weltall ( von der Erde aus).
Es gibt keinen offenen Zugang zur Erde ( vom Weltall aus).

Das Weltall ist multidimensional.
anders ausgedrückt: Es gibt Parallel-Universen.
anders ausgedrückt: Es gibt verschiedene Ebenen.
anders ausgedrückt: Es gibt verschiedene Himmel.
Über uns sind 7 Himmel (siehe auch Beschreibung in den Veden). Nach oben immer lichter.
Unter uns sind 7 Himmel (siehe auch Beschreibung in den Veden). Nach unten immer finsterer.

Die Trennung zwischen den Parallel-Universen (=Ebenen=Himmeln) erfolgt durch die Feste(=Firmament=Himmelsgewölbe). So werden die ätherischen Wasser getrennt.

Alle Lichter am Himmel sind in unserer Realität(Universum=Ebene=Himmel) nur Lichter und keine physischen Objekte.
Jedes Licht am Himmel ist ein Weltenkörper. Je heller das Licht, umso größer ist der Weltenkörper.
Alle Weltenkörper am Himmel sind in Parallel-Universen(=Ebenen=Himmel).
Ein Weltenkörper ist in „seinem“ Universum ein physisches Objekt, ein bewohntes Lebewesen.

Das Erdmagnetfeld dient als Projektionsfläche dieser Lichter. 

Ohne Erdmagnetfeld gibt es keine Lichter am Himmel. Weder Licht der Sonne, des Mondes oder der Sterne. (3 Tage Finsternis)


Wenn das Erdmagnetfeld geschwächt wird, dann werden die Lichter am Himmel blasser.(Offenbarung 8,12)

Die Bewohner anderer Weltenkörper sind in unserer Realität körperlos, reine Geistwesen.
Grundsätzlich stellt die Feste eine Barriere zwischen den Himmeln da. So das ein „Dimensionswechsel“ nicht möglich ist.
Tatsächlich gab es aber schon immer Geistwesen aus anderen Welten in unserer Welt.
Seit ca. 200 Jahren wird diese „Dimensions-Barriere“ immer löchriger. (siehe auch „Das Dritte Testament“)
Eine rasante Beschleunigung dieses „Mauerfalls“ erfolgt durch den Large Headroom Collider in CERN.
Durch diese größte, je von Menschenhand gebaute Maschine werden Dimensionstore geschaffen.
Durch diese größte, je von Menschenhand gebaute Maschine wird das Magnetfeld der Erde beeinflußt.
Diese „Wissenschaftler“ wissen nicht was sie tun. Wer es ahnt, bekommt es mit der Angst zu tun.

Alle Katastrophen die auf uns zukommen, sind von dem Kollektiv Menschheit selbst verschuldet.
Ohne Gebete, ohne Hinwendung zu Gott, ohne Gottes Hilfe wird der Mensch das auslöffeln, was er sich eingebrockt hat.

Gott ist Leben.
Gott ist die Quelle allen Lebens.
Abseits von Gott gibt es kein Leben, sondern nur Tod.
Eine Hinwendung zu Gott führt ins Leben, zur Liebe.
Eine Abwendung von Gott führt in den sicheren Tod.

Jesus ist der Weg, die Wahrheit und das Leben.

 

 
 
 
 
 
 
 
Für alle die das einfach nur lächerlich + peinlich finden, sei dieser Text empfohlen: 

göttliche Bestätigung für diese Offenbarung:

laut blogger.com (*UPDATE: alte Heimat von Teilen des Blogs*) wurde der Post(Artikel/Beitrag) eingestellt um

3:27h 

  • für die Stunden = 3
  • für die Minuten = 2+7 = 9
  • (es fehlt die 6)
    Abends traf ich einen Freund. Er erzählte von einer 27 Jahre alten Frau.
    27 (Minuten) = 27 (Jahre alte Frau)
    Das wiederum erzählte ich einem anderen Freund.
    Währenddessen war mein Handy-Akku bei 33%. 

    3+3=6 

    (Die Zahlen 3-6-9 spielten bereits in mehreren Offenbarungen eine Rolle)
danach hatte ich:

 

  • 3 Mal einen stechenden Schmerz im Fuß
  • 2 Mal einen Dauerschmerz (am Fuß und am Ohr)
  • 7 Mal Klopfgeräusche aus dem Heizkörper
    (geschätzte Anzahl aber bestätigt über den Nachfahre Gottes)

 

danach schaute ich auf die Uhr:

3:27h

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.